Benutzerdefinierte Suche

Glasiglus

Kakslauttanen · Finnland · Europa ··· Preis: 248€ - 346€
Jussi Eiramo begann wie viele Männer damals. Er wusch Gold aus dem Fluss Finnlands. Nach einer Weile war er dann in der Lage, sich aus dem gefundenen Edelmetall eine Sauna mit anliegendem Café und acht Hütten...

...zu bauen, die er dann vermietete. In schneereichen Wintern baute er dann regelmäßig Iglus, in denen seine Gäste nächtigten. Doch als ihm auffiel, dass die Betrachtung der Nordlichter seine Besucher regelmäßig frieren ließ, war die Idee geboren. Er baute Glasiglus.

Zwanzig Stück nennt der Erfinder jetzt sein Eigentum. Diese liegen wie übergroße, halbversunkene Glasmurmeln im Wald oberhalb des Flusses. Die Wände bestehen aus zwei Lagen eines speziellen Thermoglases und halten somit den nicht selten eintretenden Temperaturen von minus 30 Grad Celsius stand, ohne zuzufrieren. Somit ist ein ständiger Ausblick, auch bei stärksten Schneestürmen, möglich. Um ein kleinwenig Privatsphäre in diesem fußbodenbeheizten Iglu zu behalten sind die frottierten Betten umläufig mit einem Vorhang versehen. Die eintretende Dunkelheit tut dann ihr übriges. Der Grund, diese durchsichtigen Schlafstätten zu schaffen war für Jussi ja die Möglichkeit uneingeschränkt in den Himmel zu sehen. Denn dort erkennt man die Aurora Borealis. Bei uns sind sie als Nordlichter bekannt und eines ungewöhnlichsten und farbenprächtigsten, atemberaubenden Naturschauspiele, die unvergessliche Eindrücke beim Betrachter hinterlassen.

Geöffnet ist die Hotelanlage von Ende August bis Ende Mai. Die Nähe zur Natur verspricht zudem noch außergewöhnliche kulinarische Erlebnisse. Im Gegensatz zu der Distanz zwischen den Iglus liegt ein wenig tiefer am Fluss der Gemeinschaftsbereich. Dort befindet sich ein Glastipi zum geselligen Beisammensein und das hoteleigene Restaurant lädt zum Frühstück und Abendessen ein. Falls man Glück hat, ein drittes Jahr erwischt zu haben, sollte man die Gelegenheit ergreifen, die Schwärme von Lachsen die diesen Fluss dann bevölkern, zu angeln. Wenn man nicht nur Zeit in der üppigen Natur verbringen will, tut man sich gut damit, die traditionelle, finnische Rauch-Sauna zu besuchen. Naturverbunden wird diese sogar noch mit Holz beheizt und ist, laut der Aussage des Besitzers, die größte ursprüngliche Rauch-Sauna der Welt.


Bookmark and Share
Adresse · Lage Preise · Verpflegung · Ausstattung
Kakslauttanen Glasiglus - Kakslauttanen, Lappland, Finnland
+358-16-667 100

www.kakslauttanen.fi
248€ (1 Person)bis 346€ (für 2 Personen) im Glasiglu
weitere Informationen: Es befinden sich 20 Glasiglus auf dem Gelände. Die vorderen drei haben die schönste Aussicht.
Desweiteren werden mehrere Blockhütten, ein traditionell finnisches Torfhaus und 30 Schneeiglus angeboten.
Ein großes isoliertes Glastipi bildet den "Gemeinschaftsraum"
Geöffnet von Ende August bis Ende Mai.
Glasiglus