Benutzerdefinierte Suche

Gotischer Tempel

Stowe · Buckinghamshire/Grossbritannien · Europa ··· Preis: 1066€ - 2270€
Wenn man dieser langen, geraden Straße eine ganze Weile folgt, gelangt der Besucher irgendwann an den Eingang des renommierten Elite-Internats "Stowe School". Obwohl die Besucher nicht die dortige Schulbank drücken werden, müssen sie jedoch ebenfalls den Pförtner passieren, um von ihm die Schlüssel für die Unterkunft...

...ausgehändigt zu bekommen. Auf die Gäste wartet ein eigener Tempel, der sich genau wie die Schule, auf dem Gelände der berühmten "Stowe Landscape Garden" befindet. Auf den parallel verlaufenden Schulbetrieb wird der Besucher durch das rege Treiben schnell aufmerksam. Die vorbeilaufenden Jungen des Internats tragen weiße Schuluniformen, mit denen sie sich sicher auf den Weg zu einem Kricket-Spiel begeben. Die Klassengesellschaft ist hier überall spürbar -sehr britisch.
Fährt man mit dem Auto eine Zeit lang durch das weitläufige Gelände, erreicht man einen schmalen Feldweg. Diese baumgesäumte Allee endet schließlich direkt vor der Unterkunft der nächsten Tage -stolz ragt der "Gothic Tempel" empor. Er liegt auf einer Anhöhe, neben einer windgebeugten Zeder. Dem Gast wird das Gefühl vermittelt, ein altenglisches Gemälde zu betreten. Gar nicht so abwegig, wie sich noch herausstellen wird.

Der tempelartige Bau im gotischem Stil, mit seinen spitzzulaufenden Fenstern und ebenso spitzen Türmen wirkt von außen riesig groß und geradezu einschüchternd. Betritt man dieses beeindruckende Gebäude jedoch erst durch die mit metallischen Fratzen besetzte Holztür, steht man entgegen aller Erwartungen in einem luftigen, domartigen Raum. Über dem Kopf des Gastes eröffnet sich eine prächtige, mosaikverzierte Kuppel.
Man kann schon von Genialität sprechen, wenn man sich die Architektur genauer ansieht. Der Gebäudegrundriss ist dreieckig angelegt. Doch bildet das kuppelverzierte Wohnzimmer in der Mitte des Tempels die runde Ausnahme. Im ersten Stock findet man eine umlaufende Galerie, die das Runde nochmal aufgreift. Jedoch wirkt die wohnliche Einrichtung dem sakralen Eindruck entgegen. Man findet eine gemütliche Ess- und Sofaecke, Bücherschränke und -vitrinen, französische Türen und gotische Fenster, die den angrenzenden Park überblicken lassen.
In den Ecktürmen befinden sich ausschließlich runde Zimmer. Dort liegt die gut ausgestattete, runde Küche, ein rundes Bad mit freistehender Wanne und bunten Fenster. Eine Etage höher befinden sich die zwei runden Schlafzimmer. Von der ebenfalls oben gelegenen Galerie blickt man dann wie von einem Aussichtsring hinab ins Wohnzimmer oder genießt die Aussicht in den Park. Dort aufgestellte Sekretäre und Steinbänke landen zum Verweilen ein. Der Gast kann hier seinen Blick über Seen, Tempel und Monumente der berühmten "Stowe Landscape Gardens" gleiten lassen.

Der Bau dieses Meisterwerks ist nicht nutzorientiert gewesen. Der Erbauer James Gibbs war seinerzeit Stararchitekt und Schöpfer anderer architektonischer Meisterwerke wie die berühmte Konzert-Kirche St.-Martin-in-the-Fields n London. Dieser gotische Tempel in Buckinghamshire entstand 1741 bis 1745 und diente jedoch nie als Gotteshaus. Sein Entstehen verdankte das sakralwirkende Monument damals dem einfachen Grund, der distinguierten Gesellschaft um Lord Cobham als Regenschutz bei ausgedehnten Spaziergängen durch den Park zu dienen. Der Ausblick in den Regenpausen war aber nicht der einzige Grund für die Platzwahl auf einem Hügel. Vielmehr ging es auch damals schon um das Motto: Sehen und gesehen werden. Denn der Gotische Tempel war eine Rebellion Lord Cobhams gegen die damalige Politik. Dies verschaffte dem idyllischen Örtchen auch den unromantischen Namen "Tempel der Freiheit". Der berühmte Landschaftsgärtner Lancelot Capability Brown bot in unverwechselbarer Technik, die "painting with nature", ein Bild der Entzückung und Verwunderung. Er verstand es wie kein anderer seiner Zeit, die Elemente der Natur mit den Monumenten, Follis und Brücken der Umgebung in Einklang zu setzen. Dem Auge wurden in jedem Fernblick über das fruchtbare Land immer wieder Orte des Verweilens gegeben. Es sollte nicht nur mit seiner üppigen Flora und Fauna ästhetisch erfreuen, sondern auch den Geist anregen. Somit ist der erste Eindruck von einem altenglischem Gemälde auch gar nicht so weit hergeholt.


Bookmark and Share
Adresse · Lage Preise · Verpflegung · Ausstattung
Gothic Temple - Stowe, Buckinghamshire, Großbritannien
+44-1628-825 925

www.landmarktrust.org.uk
2 Doppelzimmer, Vermietung für 3, 4 oder 7 Tage.
1066€ bis 2270€ für 7 Tage.
Weite Informationen nur aus dem Handbuch gegen eine Gebühr von 23€.
weitere Informationen: Die Verwaltung des Gebäudes übernimmt der Landmark Trust. Das ist eine gemeinnützige Organisation zur Erhaltung und Restaurierung historischer Gebäude von nationaler Bedeutung.
Gotischer Tempel