Benutzerdefinierte Suche

Köhlerhütte

Kolarbyn · Västemanland/Schweden · Europa ··· Preis: 21€ - 32€
Eine Köhlerhütte war etwa seit Beginn des 17. Jahrhunderts und noch bis vor ca. 50 Jahren ein aktiver Bestandteil eines ganz besonderen Berufszweigs. Köhler waren die Art von Handwerker, die sich darauf verstanden, aus Holz...

...unter Ausschluss von Sauerstoff, Holzkohle zu gewinnen. Als mit der fortschreitenden Industriealisierung die Köhlerei an Bedeutung verlor, wollten ihre Handwerker in dem Ort Kolarbyn sich selbst ein Denkmal setzen und bauten zwölf Köhlerhütten in der näheren Umgebung. Doch diese Monumente mussten gepflegt werden. Als Marcus Johnson 2003 für seine Elch-Safaris Übernachtungsmöglichkeiten suchte, war ein "Pfleger" für die Hütten gefunden.

Marcus ließ sich durch die unmittelbare Naturnähe nicht abschrecken. Die richtige Unterkunft für einen Abenteurer. Es gibt in Kolarbyn kein Strom und fließend Wasser, keine Müllabfuhr und kein Telefon. Das mag für die zivilisierte Menschheit natürlich ein Stück weit anstrengend sein, bietet aber dadurch einen ganz besonderen Bezug zu dem Erlebten. Übernachtungen in den fensterlosen, stockdunklen Häuschen sind auch dahingehend ungemütlich und gewöhnungsbedürftig, dass man auf Holzbänken schläft, die nur durch eine Isomatte "gepolstert" sind. Und wenn man sich über die Tatsache der Wasserlosigkeit genauere Gedanken macht, wird einem auch bewusst werden, das man sich für gewisse Bedürfnisse eines Plumpsklos bedienen muss. Die tägliche Versorgung durch Trinkwasser wird durch Vorratsbeschaffung einer nahegelegenen Quelle sichergestellt. Die Mahlzeiten werden an den Feuerstellen bei einem geselligen Beisammensein eingenommen.

Alles in allem wirken die Hütten doch sehr gemütlich. Im Inneren sorgt ein Kamin für Wärme und als Lichtquelle dienen Kerzen und eine kleine Gaslaterne. Die Jugendherberge bietet im Umkreis viele naturverbundene Beschäftigungsmöglichkeiten. Ob man sich als Beerensammler übt, oder lieber in dem naheliegenden See schwimmen geht -langweilig wird es nicht. Das verspricht auch der durchaus kinderliebe Betreiber. Zweimal im Jahr lockt ein großes Köhlern viele Besucher an. Unter fachmännischer Aufsicht eines ehemaligen Köhlers wird dann ein Holzmeiler aufgeschichtet, abgedeckt und angezündet. Zu diesem zehntägigen Ereignis fasst jeder mit an. Alle zwei Stunden muss der Meiler überprüft werden, auch nachts. Nach Ablauf der Zeit wird dann die fertige Holzkohle unter den Gästen verteilt. Der Rest wird im Ort verkauft, um durch den Erlös das traumhafte Domizil zu erhalten.


Bookmark and Share
Adresse · Lage Preise · Verpflegung · Ausstattung
Köhlerhütte "Kolarbyn" - Kolarbyn, Västmanland, Schweden
+46-70-400 70 53

www.kolarbyn.se
Es handelt sich um eine Jugendherberge ohne Strom und fließendes Wasser, abenteuerlich werden Feuer und eine Wasserquelle zur Versorgung genutzt. Die Hütten sind fensterlos mit Kamin und 2 Pritschen ausgestattet.
21€ pro Person
5,40€ Zuzahlung für Nichtmitglieder
5,40€ Schlafsackverleih
weitere Informationen: Geöffnet von 1. April bis Mitte Oktober. Die Sauna darf eigenständig angeheizt und genutzt werden. Die Natur bietet in der Zeit von Ende Juli bis September u.a. Blaubeeren und Pilze.
Köhlerhütte